Einschulung 2016/17

Download
IMG_2082.jpg
JPG Bild 7.7 MB
Download
IMG_2081.jpg
JPG Bild 7.7 MB

Erntefest 2016

Das Erntefest

 

Kurz vor den Herbstferien war das Erntefest. Es gab verschiedene Stationen z.B. Kartoffelmännchen basteln, Kerzen aus Bienenwachs machen & die 5. und 6. Klasse durfte Butter herstellen. Später haben alle Schüler Frühstück gegessen. Danach haben wir den Erntekönig & die Erntekönigin gewählt. Anschließend sind wir durch das Dorf gezogen und das Erntepaar lief ganz vorne.

 

Herbstcrosslauf

Am Freitag in der 3. und 4. Stunde hatten wir am Sportplatz Crosslauf. Es rannten immer 2 Klassen zusammen getrennt in Jungen und Mädchen. Als erstes rannten die Mädchen der 1 und 2 gegeneinander. Dann die Jungen und so weiter. Oft war es ein Kopf an Kopf rennen. Es hat allen Spaß gemacht. Nachdem alle fertig waren, gingen wir zusammen zur Schule. Auf dem Schulhof gab es dann Tee. In der Zeit, als die Schüler den Tee tranken, haben die Lehrer den  Crosslauf ausgewertet. Danach war Siegerehrung.

 

Erster wurden: Rosalie, Jannick/Maurice, Henrike, Madox, Friederike, Jakob

 

Vorlesewettbewerb 6. Klasse

 

Am 07.12.2016 fand an unserer Schule ein Vorlesewettbewerb statt. Es nahmen 10 Schüler aus der 6. Klasse freiwillig teil. In der Jury saßen Herr Graf, Frau Sievert und Frau Sohler. Der Wettbewerb dauerte 2 Stunden. Zum Anfang las jeder aus seinem eigenen Buch vor und danach aus einem fremden Buch. Alle waren gespannt, wer gewinnen wird. Dann kam die Auswertung. Dritter wurde Florian, mit der besten Leseleistung gewann Lena und dazwischen platzierte sich Mirja. Beim Vorlesewettbewerb des Landkreises wird uns Lena dann hoffentlich genauso erfolgreich vertreten.

Mirja und Friederike           

 

 

 

Die Weihnachtsbäckerei

An einem schönen Wintertag wollte eine kleine Maus  Pfefferkuchenherzen backen. Aber es wurde zu viel Teig. Sie würde es nie schaffen, alle Herzen alleine zu dekorieren. Am nächsten Morgen machte sie sich auf den Weg. Sie traf  Schüler der 6. Klasse aus Fürstenwerder, die bereit waren zu helfen. Die Maus freute sich darüber und bedankte sich bei den Kindern und jeder durfte einen Pfefferkuchen mit nach Hause nehmen.   

In der Weihnachtsbäckerei

Es war einmal vor gar nicht allzu langer  Zeit.

Bei schönstem Winterwetter trafen sich alle Kinder der 4.Klasse in der Küche.

Sie brachten Backmaterialien mit.                                                                                     

Keiner wusste warum, aber ein alter Mann hatte es ihnen geraten.

Dann kam eine gute Fee herbei und sagte: „Rollt den Teig mit einem Nudelholz aus.“    

Später nahmen sie merkwürdig geformte Blechstreifen und drückten Muster in den Teig.

Da kam ihnen die gute Fee mit einem Drachen entgegen,

weil sie vergessen hatten, die sogenannten Plätzchen in den Ofen zu schieben.

Der Drache grummelte:  „Her mit dem Blech!  Ich bin schneller als der Ofen.“

In sekundenschnelle war alles gebacken.

Am nächsten Morgen  verzierten sie die Plätzchen mit einer kleberigen Flüssigkeit

 

und vielen bunten Perlen.

 An einem schönen Wintertag  in einer Weihnachtsbäckerei waren 7  Schüler aus Kl. 5  dabei Plätzchen zu backen. Wir haben sehr viele Bleche mit Plätzchen befüllt, dafür haben wir 2 Stunden gebraucht. 4 Schüler waren im Hort und haben dort Plätzchen gebacken. Ein paar Schüler haben die fertigen Plätzchen dekoriert.

Weihnachtsprogramm

Die Weihnachtsgala

 

 An einem sehr kaltem Winterabend, da waren viele Eltern und Großeltern in der Turnhalle weil dort unsere Weihnachtsgala statt fand. Die Eltern hatten schöne Einladungen bekommen.  Die Bläsergruppe von Herrn Jonas eröffnete unsere Veranstaltung. . Manche Leute mussten stehen weil es zu wenig Stühle gab. Es wurden schöne Gedichte aufgesagt. Von der 1 bis zur 6 Klasse hat ein Teil etwas aufgeführt. z.B. ein Englisches kurzes Theater aufgeführt, die 5 und 6 hat ein Lied gesungen sowie die 4 und 5 klasse. Es gab bei jedem auftritt sehr viel Applaus von den Gästen. Die Älteren Schüler von Herrn Jonas haben das Programm beendet. Wo die Weihnachtsgala zu ende war gab es noch einen schönen Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof. Es gab Lebkuchenherzen, Schokoladenäpfel, Plätzchen und noch vieles mehr. Die Verkäufe waren sehr erfolgreich.

 

Hochsprung mit Musik

Sicht der Zuschauer

        Zuerst sind die Klassen 1-3 gesprungen. Sie sind bei 60cm gestartet. Der Schüler der am höchsten gesprungen ist war Madox Braun aus der 2. Klasse mit einer höhe von 1,05m. Danach durften die Schüler der 4-6 Klasse die mitgesprungen sind, eine kleine Pause machen. In der der Zeit haben die anderen Schüler die Turnhalle umgeräumt. Als sie fertig waren, startete Sarah Bastian aus der 4. Klasse bei 80cm. Die zwei Schülerinnen Milena Mieling und Jenny Plieth sprangen am höchsten, nämlich 1,27m. Nach der 6. Stunde hatten wir Schulschluss. Die 1-3 Klasse hatte schon vorher Schulschluss.

(Annalena Stolzenburg & Saskia Meinke)

Hoch, höher, am höchsten

Wir hatten einen Hochsprungwettbewerb, das Ziel war es so nah wie möglich an seine Körpergröße zu springen. Das wochenlange Training  zahlte sich heute aus. Manche erreichten ihre Bestleistung. Es war ein spannender Wettkampf. Paul und Richard leisteten einen guten Kampf gegen einander. Milena und Jenny haben versucht den Schulrekord von den Mädchen im Hochsprung zu knacken, den Lucie Schmidle aufgestellt hat. Einer von den kleineren Springern hat heute die Hochsprunglatte ausversehen zerstört.

Geschrieben von Mirja und Friederike

Potsdamfahrt

 

Am 29.März fuhren die Schüler der 4. Und 5. Klasse aus Fürstenwerder und die 5. Klasse aus Gollmitz nach Potsdam. Unser Tag begann mit einer 2 stündigen Busfahrt. Als erstes hatten wir eine Stadtrallye gemacht, danach waren wir in einem Museum in der Nähe vom Kutschstall. In diesem Museum wurde uns vom Preußischen Land erzählt. Später sind wir in den Kutschstall gegangen, dort aßen wir Kartoffeln mit Quark, eine Spezialität der Preußen. Danach gingen wir wieder zu unserem Bus und fuhren zum neuen Palai. Dort war überall Teppich ausgelegt damit wir den Boden nicht beschädigen. Das neue Palai hat ungefähr 300 Räume, wir waren allerdings nur in ungefähr 20. Uns wurde erzählt das im größten Raum des Palais ein 1 Familien Haus + Garten reinpassen würde. Als wir nach ungefähr 1 ein halb Stunden fertig mit der Tour waren, regnete es. Wir rannten schnell rüber in den Souvenirladen. Dort durften wir 15min shoppen. Später gingen wir gemeinsam zum Bus wo wir auf die 5. Klasse der Gollmitzer Schule warteten. Dann fuhren wir wieder nach Fürstenwerder zurück. Dort warteten unsere Eltern schon erwartungsvoll auf uns.                                                                                                                      Das war unser Tag in Potsdam. :)

 

Rezitatorenausscheid 2017

Sportfest 2017

Der Kampf um den Thron

 

Am 1. Juni 2017 trafen sich alle Kinder der KGS Fürstenwerder auf ihrem Sportplatz. Nach der Begrüßung durch Frau Müller fanden die Staffeln zwischen Jungs und Mädchen statt. Hier siegten die Jungs deutlich. Die Klassen gingen in der festgelegten Reihenfolge zu den Stationen im Springen, Laufen und Werfen. Dort werteten die Lehrer als Kampfrichter Weiten und Zeiten aus. Anschießen bekamen alle ein Eis. Am nächsten Tag fand die Siegerehrung statt. Friederike gewann zum 3. Mal den Pokal und durfte ihn behalten. Es wurden auch neue Schulrekorde aufgestellt. Die 6. Klasse wurde sportlichste Klasse und gewann einen Eisgutschein.     

 

Straßenstaffeltag

Abschluss Sommer 2017