Einschulung

Herbstfest und Crosslauf

 

 

 

  Am letzten Tag vor den Ferien war unser Herbstfest & der Crosslauf.

 

Vor dem Lauf war das Herbstfest.

 

Es gab viele verschiedene Stationen z.B. Büchsenwerfen, Kartoffelmännchen und Fledermäuse basteln usw.

 

 Oft war es ein Kopf an Kopf rennen. Danach war Siegerehrung.

 

Es liefen immer zwei Klassen gegeneinander. 

 

 

 

                     

Erster wurden: Johann, Pia, Madox, Rosalie, Brandon, Henrike

Auf den Spuren der „Heiden“

 

In den Sommerferien las ich das Buch

 

„Die Heiden von Kummerow“ von Ehm Welk und stellte es anschließend im Deutschunterricht vor.

 

Zum Roman gibt es auch einen Film, den wir uns gemeinsam anschauten.

 

Ehm Welk wurde 1884 in Biesenbrow ( im Roman Kummerow genannt ) geboren und hat seine Jugend u.a. dort verbracht.

 

Dem Autor war es wichtig, uns viele lustige Episoden aus dem Alltag einer Gruppe von Dorfjungen zu erzählen, aber auch Geschichten, die uns helfen sollen, die frühere Zeit besser zu verstehen.

 

Kürzlich war ich „auf den Spuren der Heiden“ in Biesenbrow unterwegs und besichtigte die noch erhaltenen historischen Gebäude ( Kirche, Pfarrhaus, alte Schule und Geburtshaus ).

 

Geschrieben von Henrike L.

 

 

 

 


Die Weihnachtsgala 2017

Generalprobe am Vormittag

Ablauf

 

Am 13.12.2017 fand unsere traditionelle Weihnachtsgala statt. Die Vorfreude war schon groß und alle Schüler halfen bei der Dekoration der Turnhalle.

 

Am Vormittag in der 3. und 4. Stunde war die Generalprobe. Schüler probten ihre Gedichte, Lieder und alles was sie so am Abend vorführen wollten.

 

Aufführung am Abend

Später am Abend war es so weit! Die Schüler, die sich vorher angemeldet haben,  hatten ihren großen Auftritt. Sie sangen, spielten Theater und machten Musik. Danach gab es diesmal kein Zusammensein mehr auf dem Schulhof, da dort noch gebaut wird. Dafür gibt es im Frühjahr ein großes Fest und wir laden alle recht herzlich dazu ein.

 

Geschrieben von: Felix, Saskia, Henrike & Annalena

 


Die Hochsprungmeisterschaft unserer Schule

 

Datum: 22. März 2018 um 8.30 Uhr

 

Ort: Turnhalle

 

Teilnehmer: 3-5 Schüler pro Klasse

 

Ablauf:

- von der 5. und 6. Klasse wurde morgens alles aufgebaut

 - nachdem die Zuschauer ( Kinde, Eltern, Lehrer ) eintrafen, ging es los

 - zuerst sprangen 3 Kinder der 1. Und 2. Klasse mit der Sprungtechnik Schere, die Einstiegshöhe betrug ca. 65 cm

 - danach wurde von den Großen umgebaut und die anderen Schüler gingen zur Hofpause

 - als sich dann alle wieder in der Turnhalle versammelten, waren die Flopspringer an der Reihe

 - in diesem Jahr waren sogar einige Kinder der 2. Und 3. Klasse dabei

 - am höchsten ist Paul Felgener gesprungen, mit 1,31m

 - nach der 3. Stunde war der Wettkampf beendet und die Schüler hatten anschließend wieder normalen Unterricht

 - am 23. März 2018 war  die Auswertung und Paul Felgener gewann zum 3. Mal den Pokal und durfte ihn behalten

 - es gab keinen 3. Platz, dafür aber zwei Zweite Plätze, die Rosalie und Jannick belegten  

 

Der Rezitatorenwettbewerb

Am 11.April hielten wir wieder unseren Rezitatorenwettbewerb im Saal ab. Aus jeder Klasse sagten 3 Schüler ihr Gedicht zu Thema „Natur“ auf. Der 1. Und 2. Platz aus jeder Klasse wird uns dann auch dieses mal wieder in Lychen vertreten.

 

                                                                                                     -Saskia & Annalena

 

Der Rezitatorenwettbewerb

Am 11.04.2018 fand der Rezitatorenwettbewerb statt. Immer drei Kinder aus der 1. bis 6. Klasse nahmen daran teil. Die Kinder kämpften um den 1. bis 3. Platz, die denn 1. und 2. Platz belegten, durften ihre Schule in Lychen beim Rezitatorenwettbewerb vertreten. Bei der Bewertung schafte es die Jury eine schwere Entscheidung zu treffen. Bei der Siegerehrung kamen zuerst die jüngeren der 1. Klasse, danach die weiteren 5. Klassen.

 

Sarah und Yvonne

Marionettentheater

 

 

Vor den Ferien besuchte uns der beliebte Puppenspieler Bille. Die Kleinen (1-4 Klasse) haben „Vom dem der auszog um das Fürchten zu lernen geschaut. Die Großen (5-6 Klasse) haben „Faust geguckt. Faust war sehr spannend. Doktor Johannes Faust hat einen Pakt mit dem Teufel  geschlossen, der vorsah dass Mephisto 24 Jahre lang für ihn dient, weil Dr. Faust sich an allem Wissen der Welt bereichern wollte.

 

Die Übergabe des PC - Raumes

 

Am 18.4.2018 wurde das Computerkabinett unserer Schule feierlich eingeweiht.

Morgens haben alle Schüler fleißig beim aufräumen geholfen.

Um ca. 10 Uhr kamen dann Sponsoren und andre wichtige Leute.

Unsere Schulleiterin, Frau Schulz, begrüßte sie und erklärte ihnen, was  in den nächsten Jahren an unsrer Schule geändert werden soll.

Ein paar Kinder der  5. und 6. Klasse setzten sich in der Zeit an die Computer und Lena machte Fotos.

Herr Brack ist gekommen, weil er uns das Computerkabinett übergeben wollte, so dass wir es richtig nutzen können.

Er ist Vorsitzender vom Förderverein Nordwestuckermark.

Der Förderverein hat die Gestaltung des Computerraumes größten Teils bezahlt.

Ein Lehrer findet es sehr hilfreich, am Computer zu arbeiten, da die Kinder im normalen Unterricht nicht aufpassen. J

Frau Schulz sagt, dass wir die Veranstaltung geplant haben, weil wir den Sponsoren zeigen wollten, was aus ihrem Geld geworden ist.

Es war auch ein Reporter von der Zeitung hier, und nachdem die Sponsoren noch einige Fragen beantwortet haben, haben sie noch einen Rundgang durch die Schule gemacht.

 

Sportfest

                                

 

Am  1. Juni 2018  war unser diesjähriges Sportfest. Die Eröffnungsstaffel gewannen mal wieder die Jungs. Wie immer, gab es auch in diesem Jahr spannende Wettkämpfe. Den 3. Platz in der Schulwertung  belegte Madox Braun, den 2. Platz belegte Henrike Luplow und Schulmeisterin in diesem Jahr wurde Rosalie Below. Mit deutlichem Abstand ist die 3. Klasse die Sportlichste Klasse geworden und hat einen Eisgutschein gewonnen.                                                                von Lena und Henrike

 

 

 

Ausflug zum Leea

 

Am 24.05 sind wir mit der 4., 5. Und 6. Klasse unserer Schule zur Leea, ein Landeszentrum für erneuerbare Energien, gefahren. Dort haben wir uns in 2 Gruppen aufgeteilt. Die 1. Gruppe hat zuerst ein Modellwindrad gebaut. Die 2. Gruppe hat sich nochmal in 2 Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe hat zuerst ein Quiz über den Konsum gemacht & danach durften sie auf 4 Fahrrädern fahren, die Spielzeugautos antrieben. Die andere Gruppe machte einen Rundgang durch die  Ressourcenkammer. Dort konnte man viel über erneuerbare Energien lernen. Auch gab es dort eine Nachbildung  vom Müritzer Ötzi. Später gab es noch Mittag und dann wurden die Stationen getauscht. 

Neptunfest 2018

Zeugnisse